Kurz korrigiert (116)

Eine Anmerkung der Redaktion (gern als „Anm. d. Red“ oder schlicht „d. Red.“ abgekürzt) soll gemeinhin zum besseren Verständnis eines abgedruckten O-Tons o.ä. beitragen. Nicht so in der „Bild am Sonntag“. Dort „verrät“ der WM-Torschütze Philipp Lahm nicht nur, dass er sich nass rasiere, Zahncreme von Odol und Haargel von L’Oreal benutze, sondern auch:

„Mein Lieblingssänger ist aber Jack Johnson (aus Australien, d. Red.).“
(Hervorhebung von uns.)

Dumm nur, dass Lahms Lieblingssänger Jack Johnson bekanntermaßen nicht „aus Australien“ ist, sondern Amerikaner, der auf Hawaii aufwuchs und dort bis heute lebt.

Mit Dank an Maria, Jan D. und Thomas M. für den Hinweis.