Bild  

Schweine-Pandemie

"Schon wieder so ein brandgefährlicher Kinderschänder frei -- JUSTIZ LÄSST ******* LAUFEN (Schwein darf BILD nicht schreiben, sonst gibt es Ärger mit dem Presserat)"

Zu Beginn des Jahres bekam „Bild“ wegen dieser Überschrift eine „Missbilligung“ vom Deutschen Presserat, der darin eine Verletzung der Menschenwürde des betroffenen Mannes sah (BILDblog berichtete).

Im Oktober bezeichnete die Zeitung einen weiteren Sexualstraftäter als „Drecksschwein“ (BILDblog berichtete). Mit diesem Fall wird sich der Presserat nach einer Beschwerde von uns bei seiner nächsten Sitzung befassen.

Vielleicht glaubt man bei „Bild“, dass der Presserat Bonushefte ausgibt. Heute jedenfalls füllt diese Überschrift über einen Sexualstraftäter, den sein eigener Anwalt laut „Bild“ als „schwachsinnig“ bezeichnet, ein gutes Viertel der Seite 3 in der Ruhrgebietsausgabe:

Justiz-Schande! Sex-Schwein (19) vergewaltigt Schüler (8) im Wald