Ungeprüft übernommen (3)

Die Tatsache, dass der FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle am vergangenen Mittwoch „gleich in zwei Meldungen der Nachrichtenagentur AP zum ‚FDP-Generalsekretär‘ degradiert wurde“, schaffte es am vergangenen Freitag in der „Top 10 der Woche“ des „Bild“-Kolumnisten Mainhardt Graf Nayhauß als „ärgerlichste Herabwürdigung“ immerhin auf Platz 3.

Und mal abgesehen davon, dass der falsche „Generalsekretär“ ursprünglich nicht von AP, sondern von der „Stuttgarter Zeitung“ stammen könnte, die den Fehler jedenfalls bereits am Mittwochnachmittag öffentlich berichtigt hatte, steht das, was „Bild“-Mann Nayhauß als „ärgerlichste Herabwürdigung“ bezeichnet, ungeprüft übernommen und bis heute unkorrigiert bei Handelsblatt.com zum Beispiel…

… und, wer hätt’s gedacht, natürlich in der so genannten „multimedialen Erweiterung von BILD“.

Nachtrag, 21.40 Uhr: Vier Tage nach der ursprünglichen Veröffentlichung, zwei Tage nach Nayhauß‘ Kolumne und keine zwei Stunden, nachdem wir darauf aufmerksam gemacht haben, hat Bild.de den „FDP-Generalsekretär“ in „FDP-Chef“ korrigiert.