medienlese – der Wochenrückblick

Flirtsprüche, Brummkreisel, Körpergerüche, Puff beim RBB.

Flirtsprüche, Brummkreisel, Körpergerüche, Puff beim RBB.

„Ich trink Ouzo – was machst du so?“ – Spiegel Online, das erfolgreichste Medienportal Deutschlands, glänzte mit den „Top Ten der schlechtesten Flirtsprüche„. Zwei Tage später auf 20 Minuten, dem erfolgreichsten Medienportal der Schweiz: „Die acht schlechtesten Anmachsprüche„. Urheber: „Eine Umfrage unter 4500 Usern des Onlinedienstes spin.de“.

Korrespondenten des ZDF kritisierten ihren Sender. Frankreich-Korrespondent Alexander Sobeck: „Seit sich der Präsident benimmt wie ein rasender Brummkreisel, bin ich froh, wenn ich in einem Beitrag über sein Privatleben fünf Halbsätze Politik unterbringe“. Balkan-Korrespondent Klaus Prömpers hingegen, der sich mal bei der F.A.Z. des Fernsehens wähnte, fühlt sich nun immer mehr wie bei der Bild-Zeitung. Als Beispiel führt er diesen Arbeitsvorschlag an: „Mach mal was über die Wahl in Bulgarien – aber ohne die Politiker. Die kennt ja sowieso kein Mensch.“

Berliner Blogger bloggten über Körpergerüche anderer. Felix Schwenzel behauptete, Peter Turi rieche „ziemlich stark aus dem Mund„. Und Don Dahlmann dachte schon immer, dass der Körpergeruch von Charlotte Roche vermutlich unter den Begriff „anstrengend“ fällt. Don Alphonso schrieb nicht über Körpergerüche, aber er schlug vor, Turis Mediendienst, so wie den Springer-Konzern, total zu isolieren: „Man fördert mit jedem Interview, mit jedem Bild, mit jedem Link einen Dienst, bei dem man es irgendwann bereuen wird.“

Roger Schawinski eröffnete sein neues Radio 1, das den gleichen Namen und den gleichen Leitspruch („Nur für Erwachsene“) hat wie Radio 1 in Berlin. Nun wollte ihn der RBB, der ihm nach Schawinskis Angaben die Rechte daran geschenkt hat (der Senderchef), doch noch verklagen. Schawinski zu heute: „Die haben doch ein Puff beim RBB. Die müssen ja wissen, wem der Spruch gehört. Ich hätte dafür sogar etwas bezahlt.“ (Für Unwissende: „Puff“ gleich „Durcheinander“, schweizerdeutsch.)

Hendryk M. Broder wurde kurzfristig am Flughafen Tempelhof in Berlin festgenommen, im Berliner Zoo schauten sich Mutter und Tochter Hyänen an und in den USA freute man sich über den Frühling („Juhuu!„). Die Süddeutsche Zeitung erschien nicht wegen Mariä Himmelfahrt.