Archiv für September 12th, 2013

Klambt, Klimajournalisten, Vergewaltigungen

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Die ersponnenen Titel bunter Blätter“
(ndr.de, Video, 6:43 Minuten)
Zu Besuch im Friseursalon, wo Klatschzeitschriften gelesen werden. Und bei der Mediengruppe Klambt, wo diese erstellt werden.

2. „Erschütternde Schockstudien über asiatische Männer“
(hogymag.wordpress.com, almasala)
„Bild“ schreibt über eine „Schock-Studie der UN“ zu Vergewaltigungen durch Männer aus Asien. „Die Wissenschaftler kommen in ihrer Diskussion zum Schluss, dass sich die Ergebnisse nicht auf den gesamten asiatischen Raum übertragen lassen würden, weil sie nur sehr wenig Länder (6) betrachtet hätten und die Anzahl der befragten Männer zwischen den sechs Ländern stark variierte.“

3. „‘Wie schnell darf ein Mann kommen?'“
(medien-doktor.de)
Der Bild.de-Artikel „Wie schnell darf ein Mann kommen?“ im Check von Medien-doktor.de.

4. „Interview zum Klimawandel: Wie Journalisten Forschungsergebnisse filtern“
(spiegel.de, Axel Bojanowski)
„Neun von zehn der Klimajournalisten vertrauen den Ergebnissen des IPCC“, sagt Kommunikationsforscher Michael Brüggemann: „Je stärker Journalisten Advokaten für ökologische Reformen sein wollen, umso stärker stimmen sie auch dem Resümee des Weltklimarats zum menschengemachten Klimawandel zu.“

5. „So sehen die Chefs ihr Medienhaus im 2018″
(persoenlich.com)
Schweizer Verleger geben Auskunft, wo sie ihre Medienhäuser in fünf Jahren sehen.

6. „Anzeige gegen ‘Tagesspiegel’ und ‘Zeit’ wegen Piraten-Interview“
(netzpolitik.org, Nicolas Fennen)
Wie Buchreport.de berichtet, wurden Strafanzeigen eingereicht wegen der namentlichen Nennung einer Website: „Dass die Veröffentlichung von urheberrechtlich geschütztem Material verfolgt wird ist nichts Neues. Das aber bereits die Nennung einer solchen Plattform strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht sehr wohl.“