Archiv für März 15th, 2013

Maischberger, Jorge Mario Bergoglio, Tosca

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „WDR zahlte Honorar nach Quote“
(ksta.de, Anne Burgmer)
Bis vor Kurzem war das Honorar von Sandra Maischberger für die ARD-Talkshow „Menschen bei Maischberger“ abhängig von der Einschaltquote.

2. „85-Euro-Journalismus – eine Wutrede“
(webvideoblog.de, Martin Heller)
Eine Stellenanzeige bietet 85 Euro für „Drehen, Schneiden, Vertonen, Upload, sogar mit eigenem Technik-Equipment“. Siehe dazu auch „Liebe DNN“ (facebook.com, Frank Dehlis).

3. „Die irren Scheichs eben“
(taz.de, Andreas Rüttenauer)
Fußball: Wird die „Dream Football League“ die neue Konkurrenz der „Champions League“? Wohl eher nicht. Siehe dazu auch „Qatar Football Association denies plans for ‘Dream Football League'“ (bbc.co.uk, englisch).

4. „Im Landtag unerwünscht“
(kontextwochenzeitung.de, Hermann G. Abmayr)
Ein Interview mit Anton Hunger, Autor des Buchs „Blattkritik: Vom Glanz und Elend der Journaille“: „Man korrumpiert – und ich setze das Wort hier in Anführungszeichen – man ‘korrumpiert’ einen Journalisten am leichtesten mit einer Geschichte. Das kann auch eine Geschichte über einen Wettbewerber sein.“

5. „John Allen Jr.: The Man Who Picked the Pope“
(world.time.com, David Von Drehle, englisch)
John Allen Jr. vom „New Catholic Reporter“ schrieb am 3. März ein ausführliches Porträt von Jorge Mario Bergoglio, auf das alle stießen, die nach dessen Wahl zum Papst die Suchmaschinen bedienten. „The fact that Allen, virtually alone, gave props in advance to the eventual pope was a vindication of his own hard-won expertise in covering one of the world’s most opaque bureaucracies.“

6. „‘Tosca’ ist mein Pony“
(ankegroener.de)
Anke Gröner singt die Arie „Vissi d’arte“ aus der Puccini-Oper „Tosca“ (hier interpretiert von Maria Callas).