Das BILDblog-Preisrätsel: die Auflösung

Okay, es war schwer. Und ein bisschen unfair: „Bild“-Leser waren im Vorteil. Aber immerhin hatten wir ein paar Hinweise versteckt: Die E-Mail-Adresse unseres BILDblog-Preisrätsels lautete schließlich theo@bildblog.de. Und hinter der Ankündigung gestern lag ein Streifenmuster in den griechischen Nationalfarben. Immerhin 18 von über 200 Einsendungen waren richtig.

Denn die Frau, die in „Bild“ präsenter ist als Sabine Christiansen, Uschi Glas oder Britney Spears und die für „Bild“ eine Art Mischung aus Madonna und Hillary Clinton und eine „der begehrtesten Single-Frauen Deutschlands“ darstellt…

…ist, natürlich: Vicky Leandros.

(Die Gewinner stehen hier.)

Über den Alltag von niemandem, nicht einmal Helmut Kohl, informiert die „Bild“-Zeitung ihre Leser so minutiös wie über den von Vicky Leandros. Ihre Sonderstellung für „Bild“ erkennt man auch daran, dass das Blatt bei ihr fast immer auf die sonst obligatorische Altersangabe („54“) verzichtet. Ein sehr, sehr lückenhafter Rückblick auf die „Bild“-Berichterstattung dieses Jahres:

17. Januar. PR-Lady Nessrin Gräfin zu Königsegg hat in Hamburg einen Cocktail-Empfang für Alexander von Schönburg ausgerichtet. Unter den rund 190 Gästen: Vicky Leandros.

2. Februar. Vicky Leandros hat bei der Goldenen Kamera ein weit ausgeschnittenes Dekolleté getragen.

5. Februar. Vicky Leandros erklärt im „BamS“-„Promi-Party-Knigge“, dass man an Champagner „nur nippt“.

16. Februar. Vicky Leandros stellt ihre „raffinierte Pop-Ballade“ („Bild“) vor, mit der sie sich zum Grand-Prix singen will und hat einen Talismann von ihren Kindern. Anscheinend gibt es auch andere Teilnehmer am Vorentscheid.

20. Februar. Vicky Leandros wird von „Bild“ zur „Gewinnerin des Tages“ erklärt, weil sie vor 3000 Fans den Auftakt ihrer Konzert-Tour zum 30-jährigen Bühnenjubiläum feierte.

24. Februar. „Bild“ gibt bekannt, dass Vicky Leandros „mit einem supersexy Kleid“ und „einem leichten, glücklichen Herzen“ den Grand-Prix-Vorentscheid gewinnen wolle. Das „Sieger-Ding“, der „sexy SpitzenTüll-Traum“ sei ihr „auf den zarten Körper (Größe 36) maßgeschneidert“ worden.

5. März. Vicky Leandros ist bei „Wetten dass“ aufgetreten.

6. März. Vicky Leandros sagt, sie hätte bei „Wetten dass“ lieber live gesungen.

9. März. Bei der Generalprobe zum Grand-Prix-Vorentscheid ist der Noch-Ehemann von Vicky Leandros vorbeigekommen und hat gelächelt. Sie schien es zu genießen. Ihre Kinder freuten sich.

11. März. Vicky Leandros, „die große Grand-Prix-Favoritin“, die dann doch letzte wurde, macht der ARD „schwere Vorwürfe“: „Ich konnte nicht meine volle Leistung bringen“.

25. April. Der Urgroßneffe 2. Grades von Hitler-Attentäter Graf von Stauffenberg wird beigesetzt. Dabei: Vicky Leandros.

3. Mai. Trauerfeier für Paul Spiegel. Unter den Gästen: Vicky Leandros (natürlich in Schwarz).

14. Mai. Vicky Leandros hat Jette Joop bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises beruhigt: Sie sehe „traumhaft“ aus, „wie immer“. Sie traf erneut ihren Noch-Ehemann.

16. Mai. Bei der Premierenparty zum Buch „Das Beste an Deutschland“ nennt Vicky Leandros als Grund, das Land zu lieben: „Die Menschen und ihre Mentalität, unsere Dichter und Komponisten“.

7. Juni. Die Sensation: „Heiße Küsse in der Disco!“ Vicky Leandros („eine wunderbare Sängerin, eine umschwärmte Frau“) wird im In-Club „Pony“ auf Sylt mit „EM.TV“-Chef Werner Klatten fotografiert. Es ist „das überraschendste Foto der Woche!“: „Küßt sich eine der begehrtesten Single-Frauen Deutschlands zurück ins Glück?“

8. Juni. Vicky Leandros hat mit „Bild“ und „BamS“ zum WM-Start die „heißeste Party des Jahres“ gefeiert.

18. Juni. Vattenfall hatte zur Vorpremiere der „Lustigen Witwe“ geladen. Während des WM-Spiels Deutschland gegen Polen standen „für die Gäste aus Politik und Show (Vicky Leandros)“ Fernsehgeräte bereit.

26. Juni. Während der WM schauen Frauen in der „Ladies Lounge“ am Kurfürstendamm Fußball. „Mit von der Partie“: „Schlagerstar Vicky Leandros“.

9. Juli.Vicky Leandros hat sich beim „BamS-Sommerfest“ „sommerlich“ gezeigt.

11. Juli. Die WM ist vorbei. Aber Vicky Leandros und Elvira Netzer haben noch einmal gefeiert: im Borchardt, mit Prinz Albert (nicht im Bild).

10. August. Vicky Leandros raucht zwar nicht, spricht sich aber „gegen ein absolutes Rauchverbot in Kneipen“ aus.

15. August. Vicky Leandros hat Friedbert Pflüger einen Korb gegeben. Sie kann leider nicht im Fall eines CDU-Wahlsieges Kultursenatorin in Berlin werden , weil sie ihre Jubiläumstournee fortführen will. „Bild“ macht sie dafür erneut zur „Gewinnerin des Tages“.

23. August. Vicky Leandros ist bei der „wichtigsten Film-Premiere der Hauptstadt!“ gewesen, dem Film „Olga“ von Arthur Cohn, und hat sich vor den „Bild“-Kameras mit Isa Gräfin von Hardenberg unterhalten. Begleitet wurde sie von ihren „hübschen Töchtern Milana (21) und Sandra (19)“. Ihr gemeinsames Urteil: „Wir sind absolut begeistert.“

25. August. Vicky Leandros ist 54 geworden und „schön wie immer“. „Ganz privat“ ist sie an ihrem Geburtstag mit ihren Kindern im Promi-Restaurant Borchardt essen gegangen. Aber vielleicht wird sie Politikerin in Griechenland. „Bild“ fragt:

26. August. Trauerfeier für den Verleger John Jahr. Vicky Leandros war da.

29. August. „Bild“ gibt bekannt, dass am 14. September wieder Frauen von „Bild“ ausgezeichnet werden, auf die Hamburg „besonders stolz sein kann“. In den vergangenen Jahren habe u.a. „Entertainerin“ Vicky Leandros gewonnen.

1. September. Vicky Leandros hat die Deutschland-Premiere von „Dralion“ besucht. Ihr Urteil: „Muss man sehen!“.

19. September. Oktoberfest. Vicky Leandros trug ein Dirndl von Lodenfrey.

26. September. „Sie tut es! Sie will es wirklich!“ Die „große Sängerin“ Vicky Leandros wird Politikerin in Griechenland.

17. Oktober. „Gestern feierte SIE.“ Vicky Leandros, die „große Sängerin“, wird Beauftragte für Kultur und internationale Beziehungen in Piräus. Singt aber weiter.

16. November.Vicky Leandros sucht für ein Konzert im Dezember per „Bild“ einen zehnköpfigen Kinderchor zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen.

22. November. Bei der Premiere des neuen James-Bond-Films trug Vicky Leandros „sexy Leder“.

26. November. In Berlin ist das neue „Hotel de Rome“ eröffnet worden. Vicky Leandros war da und tanzte mit Klaus Wowereit.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookFlattr the authorEmail this to someone