AFP-Korrektur im Wortlaut

DRINGENDER HINWEIS

Achtung Redaktionen,
bitte verwenden Sie unsere Meldung „Fernsehfilme sollen nur noch mit Untertiteln laufen“ von gestern (Mittwoch) um 16.11 Uhr nicht mehr. Sie beruht auf einem Missverständnis. Nach Angaben der zuständigen Parlaments-Abgeordneten Lidia Joanna Geringer de Oedenberg richtet sich die Erklärung des Europaparlaments nicht gegen Synchronisationen; es geht stattdessen um die Untertitelung aller Programme im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Dabei können auch synchronisierte Filme untertitelt sein.

Damit wird klargestellt, dass nach dem Willen des EU-Parlaments Fernsehfilme keineswegs nur noch im Original gezeigt werden sollen. Vielmehr geht es in der Erklärung allein um die Untertitelung von Sendungen.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookFlattr the authorEmail this to someone