Ganove Ede

Anlässlich der gestern auf RTL ausgestrahlten Doku-Soap „Haltet den Dieb!“, bei der laut RTL zwei ehemalige Einbrecher den Zuschauern zeigen sollten, „wo die Schwachstellen an ihren Häusern liegen“, berichtet heute auch „Bild“ und fragt:

Darf ein Einbrecher TV-Star werden?

Man kann die Frage mit Ja oder Nein beantworten. „Bild“ hat sich augenscheinlich für Letzteres entschieden und schreibt:

„Kennen die TV-Sender überhaupt kein Tabu mehr?“

Außerdem hat „Bild“ offenbar zwei Menschen gefunden, die bereit waren, sich öffentlich über das angebliche „Ganoven-TV“ zu empören. Einer der beiden ist „Eduard Zimmermann (76), Erfinder von ‚Aktenzeichen xy'“. Zumindest steht in der Zeitung, dass „Ganoven-Ede zu BILD“ gesagt habe:

"Verbrecher als TV-Stars auftreten zu lassen, ist in keinster Weise mit dem Auftrag eines Fernsehsenders vereinbar."

Wie gut jedoch die Idee ist, hier ausgerechnet Zimmermann herbeizuzitieren, zeigt ein Blick ins „Bild“-Archiv. Schließlich sah doch vor nicht mal vier Monaten eine Titelstory über den „beliebten TV-Moderator“ so aus:

Lebensbeichte von Eduard Zimmermann: Ich war selbst ein Krimineller

Mit Dank an chakamoto fürs gute Gedächtnis.