Killer-Hurrikan

Jetzt wütet der nächste Killer-Hurrikan

schreibt „Bild“ heute, und diese Überschrift verschafft dem Text sicher Aufmerksamkeit, ist aber schlicht falsch. Denn anders, als „Bild“ anscheinend glaubt, ist „Hurrikan“ nicht einfach ein Synonym für irgendwas Schlimmes mit Wind, sondern bezeichnet einen atlantischen tropischen Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten von mindestens 118 Stundenkilometern, das entspricht der Windstärke 12.

Bei „Alpha“, dem Sturm, um den es hier geht, handelt es sich nicht um einen Hurrikan, sondern einen tropischen Sturm. Er traf am Sonntag mit Windgeschwindigkeiten von rund 80 Stundenkilometern auf die dominikanische Küste.

Der Text in „Bild“ (in dem natürlich auch noch einmal vom „Killer-Hurrikan“ die Rede ist) endet mit dem unheilvollen Satz: „Der weitere Kurs von Alpha ist noch unklar.“ Ach ja? Alpha wurde schon vor zweieinhalb Tagen von einem Tropensturm zu einem tropischen Tief („Depression“) herabgestuft. Montagfrüh meldete dpa: „Alpha“ ging über Hispaniola die Puste aus“. Und am späten Montagabend (unserer Zeit) sagte das National Hurricane Center voraus, dass „Alpha“ bis spätestens Dienstagabend von „Wilma“ absorbiert sein würde, und beendete damit seine Warnmeldungen zu diesem ehemaligen Sturm, der nie ein Hurrikan war.

Danke an Christian N. für den Hinweis!