SO kannst Du vortäuschen, dass Du ein journalistisches Portal bist

Schon mal was von „Celepedia“ gehört? Wir kannten es bisher nicht, dabei ist es „das größte digitale Jugendmagazin Deutschlands“ (behaupten zumindest seine Macher). Über 300.000 Facebook-Fans hat das Portal und laut IVW zwischen sechs und acht Millionen Visits pro Monat.

Offenbar gibt es also tatsächlich viele junge Menschen, die „Celepedia“ besuchen, und das ist das Gefährliche.

Denn auf der Seite findet sich nicht nur der übliche Jugendmagazinkram wie „DARUM stehen Jungs WIRKLICH auf Anal-Sex!“ oder „5 Penis-Typen – und was Du über sie wissen solltest“, sondern auch ziemlich bedenkliches Zeug.

Etwa die merkwürdige Geschichte über eine Frau, die angeblich von einem Schwein (beziehungsweise einem Pferd) vergewaltigt wurde und jetzt schwanger ist, oder die seltsamen Busenvergrößerungstipps (z.B. ganz viel essen, „DENN WENN DU ZUNIMMST, WIRD AUCH DEINE OBERWEITE GRÖSSER“) — oder das hier:

DAS solltest Du auf keinen Fall tun:

1.) Du bist super schüchtern, wenn Du Dich ausziehen sollst. Ganz nackt soll er Dich lieber nicht sehen

2.) Dein Herz schlägt Dir bis zum Hals, Du atmest flach und schnell – aber nicht, weil Du erregt, sondern total ängstlich bist!

3.) Du wirst mega nervös, wenn er Dich streichelt und Dich an der Vagina berühren will

4.) Du traust Dich nicht, seinen Penis anzufassen

5.) Wenn er in Dich eindringt, kann er mit seinem Penis einen Widerstand spüren – Dein Jungfernhäutchen!

6.) Du möchtest, dass er vorm Sex das Licht ausmachst [sic]

7. ) Wenn Du ihm sagst, dass er gaaanz vorsichtig sein soll

Auf Facebook wurde der Artikel so angekündigt:

„Peinlich“? Weil man Jungfrau ist? Und darum irgendwas „vortäuschen“? Sind ja tolle Werte, die „das größte digitale Jugendmagazin Deutschlands“ da vermittelt.

Im Impressum steht übrigens:

Hinter Celepedia steht die Room49 GmbH, eine 100%ige Tochter der Axel Springer SE.

Alles klar.

Mit Dank an Janna H.