Das doppelte Verlies

Bei Bild.de hält man es offenbar für sehr wichtig, den Lesern zu zeigen, wie das Verlies ausgesehen habe, in dem Josef F. über Jahre „seine Tochter mit den drei Kindern gefangen“ hielt.

 

 

 

 

 

Bild.de zeigt nämlich den „Inzest-Keller als 3D-Animation“ (rechts oben).

 

 

 

 

 

Andererseits gibt es auf derselben Seite, unmittelbar darunter eine Grafik, auf der der „Inzest-Keller“ ganz anders aussieht (rechts unten).

So gesehen hält Bild.de es dann wohl doch primär für wichtig, den Lesern irgendwas zeigen. Egal was.

Mit Dank an Andreas G. auch für die Pointe.