Eine Woche mit „Bild“…

„Qualität kommt von quälen. Und das erwarte ich von uns. Jeden Tag, immer wieder.“ („Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann am 1.11.2004)

… und wir fassen zusammen: Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherheit erwirkte eine Einstweilige Verfügung gegen „Bild“, Sven Martinek erwirkte eine Gegendarstellung bei Bild.de, Giovanni di Lorenzo erwirkte eine Einstweilige Verfügung gegen „Bild“, der Carlsen-Verlag erwirkte eine Gegendarstellung in „Bild“, und das war noch längst nicht alles.

(Wird fortgesetzt.)

Nachtrag, 13.6.2005:
Laut „Welt am Sonntag“ „meint“ der „Bild“-Chef Kai Diekmann, die Einstweilige Verfügung von Giovanni di Lorenzo „sei bei ihm noch nicht angekommen“.