6 vor 9

Die Presseschau heute mit der Frage „Wer braucht Maischberger?“. Dazu Politiker, die Politiker lobende Journalisten loben und Tamedia-Journalisten unter sich – bei Radio DRS.

1. „Ein Politiker lobt einen Journalisten, der die Politiker lobt“
(taz.de, Stefan Reinecke)
„Franz Müntefering (SPD) stellte gestern das neue Buch von Nikolaus Blome (‚Bild‘-Zeitung) vor: (…) Dass ausgerechnet ein Bild-Redakteur die allgemeine Politikerverachtung geißelt, ist ungefähr so, als würde ein Heroindealer eine Kampfschrift für Abstinenzler schreiben.“

2. „Zwei Maß Bier und ein Dirndl“
(faz.net, Michael Hanfeld)
„‚Wer braucht eigentlich Bayern?‘ Das wollte Sandra Maischberger in ihrer Jubiläumssendung wissen. Ihre Gäste wussten darauf ein paar politikferne Antworten. Wir aber fragen uns nach zweihundert Mal Maischberger: Wer braucht eigentlich diese Talkshow?“

3. „Die Angst der Rundfunkanstalten vor dem Jackpot“
(blog.gebuehren-igel.de, Hans-Peter Kraus)
Aus dem Dschungel der Rundfunkgebührenpflichtigkeit. Hans-Peter Kraus fragt sich, warum das Einstecken eines USB-Sticks ein „besonderer zusätzlicher technischer Aufwand“ sein soll, während „doch selbst eine Modeminstallation nur ein geringfügiger Aufwand sein soll“.

4. „Die Zukunft der abonnierten Tageszeitungen“
(drs4news.ch, Finn Canonica, Audio, 25:20 Minuten)
Tamedia-interner Talk auf dem Staatsradio: Finn Canonica, Chefredakteur des Tages-Anzeiger-Magazins, befragt Res Strehle, stellvertretender Chefredakteur des Tages-Anzeigers, zur Zukunft der abonnierten Tageszeitungen.

5. „No“
(kenyonreview.org, Brian Doyle)
Ein langer Text mit kurzem Titel über das tägliche Brot des freien Journalisten und des Redakteurs: Die Absage.

6. „Frustrierter Ex-Journalist in Bombenstimmung“
(20min.ch, Attila Szenogrady)
„Weil ihm niemand zum 58. Geburtstag gratulierte, deponierte ein betrunkener Werbe-Texter eine Bombendrohung. Ausgerechnet in der Zürcher Bahnhofstrasse. Der geständige Täter wurde zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 16 Monaten verurteilt.“