6 vor 9

Unsere wochentägliche Presseschau heute mit investigativen Journalisten in China, einem im Internet defensiv agierenden Bauer Verlag und mit Mode ohne Ende im Internet.

1. „Qualität hat ihren Preis“
(epd.de)
Interview mit dem Kommunikationswissenschaftler Klaus-Dieter Altmeppen: „Leiharbeit im Journalismus, untertarifliche Bezahlung, Outsourcing von Redaktionen. Das sind die Realitäten. Statt der Qualität steht die Suche nach Synergiepotenzialen, also Rationalisierung, im Vordergrund. Deswegen ist auch der Medienjournalismus so unterentwickelt. Denn wer lässt schon gerne kritische Berichterstattung über die Vorgänge im eigenen Hause zu.“

2. „Chinesischer Reporter deckt Umweltverbrechen auf“
(ndr.de, Video, 7:15 Minuten)
Verfolgt von schwarzen Karossen filmt die Sendung „Zapp“ einen freien, offenbar bloggenden Journalisten, der in China den Auswirkungen von Umweltschäden nachgeht.

3. „Web-Bildli kosten 17 000 Franken“
(20min.ch, Manuel Bühlmann)
„Die Forderungen der Bildagentur Getty Images nehmen zuweilen absurde Formen an. Ein 20-Minuten-Online-Leser soll für ein paar briefmarkengrosse Bilder 16 950 Franken bezahlen. Er hatte die Fotos auf seiner Website verwendet.“

4. „Bauer Verlag agiert im Internet immer noch defensiv“
(fr-online.de, René Martens)
„Im Internet verfolgt der Konzern eine Strategie, die mit defensiv noch nobel umschrieben wäre. Die Angebote vieler Zeitschriftenableger bestehen nur aus standardisierter Abo-Werbung, und auf der Website der Frauenzeitschrift Maxi wurde sechs Tage nach Erscheinen der August-Ausgabe noch die Juli-Nummer beworben.“

5. Oswalt Kolle sieht keinen Sex im TV
(rhein-main.net)
„Im Fernsehen spielt sich doch überhaupt keine Sexualität mehr ab, außer, dass sich nachts nach zwölf ein paar Nutten anbieten. Ich sehe da keine Übersexualisierung. Wenn ich den Fernseher einschalte, sehe ich immer nur Kochrezepte.“

6. „Mode 2.0: Stil aus dem Netz“
(fudder.de, Caro)
Ausführlicher Artikel, der eine Übersicht schafft über die riesige Welt der Mode im Internet. Mit vielen grossartigen Hinweisen, zum Beispiel zur bildunterlegten Hörkolumne On the Street von Fotograf Bill Cunningham auf nytimes.com.