Bild.de  

Gaga-Web

In Unna steht eine Frau wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht, die ihren Ex-Freund mit ihren Brüsten "hinterhältig angegriffen" haben soll.

Ein gefundenes Fressen für die Boulevardmedien:

Damit sich die RTL-Zuschauer von der Situation ein Bild machen konnten, versuchte die Redaktion des TV-Magazins "Explosiv", die bizarre Situation nachzustellen – in einem Puff!

So berichtet Bild.de — und hat auch eine passende Bezeichnung für diese Art der Berichterstattung:

Gaga-TV: RTL "Explosiv" stellt Busen-Mord nach

Die Kritik verliert etwas dadurch an Gewicht, dass Bild.de im gleichen Artikel auf einen eigenen Artikel von letzter Woche verweist, in dem die "bizarre Situation" zwar nicht im Puff nachgestellt, wohl aber vom "Bild"-Zeichner optisch nachempfunden wurde:

Gaga-TV: RTL "Explosiv" stellt Busen-Mord nach

Mit Dank an Christian G.

Anzeige

Anzeige