Das Attentat auf den Wasserfall

Muss man über einen Selbstmordversuch berichten, nur weil er spektakulär ist? Ja, findet „20 Minuten“:

Mann springt 55 Meter tief in Niagara River - und lebt!

Geradezu absurd ist aber die Bildunterschrift:

Mann springt 55 Meter tief in Niagara River - und lebt!

Mit Dank an Mathias.

Nachtrag, 16:34 Uhr: Überhaupt ist die Interpretation von „20 Minuten“, bei dem Mann handle es sich um einen „Selbstmordkandidaten“ etwas eigenwillig. In anderen Medien ist lediglich von einem absichtlichen Sprung die Rede.