Text/Bild.de-Schere

Noch kurz zu dieser „Porno-Ralle“-Geschichte:
Dass Ralf Schumacher am Sonntag während des RTL-Jahresrückblicks „Menschen, Bilder, Emotionen“ die „Bild“-Zeitung in Bezug auf angebliche Äußerungen seiner Frau Cora nebenbei fälschlicher Berichterstattung bezichtigte (wie am Dienstag auch die „Berliner Zeitung“ berichtete) — geschenkt. Inzwischen haben sich ja alle wieder lieb, war Schumacher sogar zu Gast in Stefan Raabs ProSieben-Show „TV Total“ (wie am Dienstag, naja, auch „Bild“ berichtete), weshalb diese Kleinigkeit, dass am Ende der großen Versöhnung (anders als „Bild“ fälschlicherweise behauptete) keine „Geldscheine vom Studio-Himmel regneten“, auch nicht weiter erwähnenswert wäre, wenn nicht Bild.de sogar selbst den Beweis dafür liefern würde, dass das mit den Geldscheinen nicht stimmt

Nachtrag, 16.12.04:
Inzwischen wurde bei Bild.de wurde das Wort „Geldscheine“ nachträglich in „Gold-Schnipsel“ verbessert.