Axel Springer, Doppelgänger, Tagesthemen

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Axel Springer – Ein deutscher Verleger“
(mediathek.daserste.de, Video, 44:02 Minuten)
Das Leben von Axel Springer in einer Dokumentation von Eckhart Querner. „Er war der mächtigste, einflussreichste und auch umstrittenste Verleger der deutschen Nachkriegszeit.“

2. „Die Springer-Republik“
(freitag.de, Klaus Raab)
Klaus Raab macht sich Gedanken über die heutige Bedeutung der Axel Springer AG. „Nicht Springer hat sich bewegt, sondern die anderen Medien sind dem Konzern gefolgt. Schließlich war es doch neben Bild auch der Spiegel, der Sarrazin vorab druckte, ist es heute die Zeit, die den Mund hält, wenn die Stühle von Leuten wie Karl-Theodor zu Guttenberg oder Christian Wulff schon so mächtig wackeln, dass es nur eine Frage von Tagen ist, bis sie umfallen.“

3. „Breiviks Inszenierung in den Medien“
(ndr.de, Video, 7:11 Minuten)
Verschiedene deutsche Medien zeigen Bilder der ausgestreckten Faust von Anders Behring Breivik beim Prozess gegen ihn in Oslo (ab 1:30 Minuten). Anders die Redaktion des norwegischen Nachrichtenmagazins „Ny Tid“: Nachdem sie das Manifest von Breivik gelesen hatte, entschied sie sich, zukünftig weder seinen Namen zu nennen, noch Fotos von ihm zu zeigen (ab 3:30 Minuten). Siehe dazu auch „Wieso wir den Attentäter zeigen“ (sueddeutsche.de, Gökalp Babayigit).

4. „‚Ist er das jetzt?'“
(faz.net, Sarah Engel)
Niklaus Spoerri fotografiert Doppelgänger von Prominenten. „Ich habe mal ein Double von David Beckham getroffen. Bei ihm hatte ich manchmal das Gefühl, er lebt dieses Doppelgängerleben vollkommen. So finanziert er sein ganzes Leben dadurch und umgibt sich nur mit Menschen aus dieser Branche. Lange Zeit war er sogar mit einem Double von Victoria Beckham zusammen.“

5. „Forget That Survey. Here’s Why Journalism Is The Best Job Ever“
(forbes.com, Jeff Bercovici, englisch)
Jeff Bercovici zählt Gründe auf, warum es das Beste sei, ein Journalist zu sein: „Have I convinced you that journalism is the only real career choice for curious, restless semi-narcissists like me? I hope not. There are enough of us already trying to do it.“

6. „Panne: ‚Tagesthemen‘ senden ‚ran‘-Gewinnspiel“
(dwdl.de, Uwe Mantel)
Eine Ton-Panne bei den „Tagesthemen“ (youtube.com, Video, 1:02 Minuten).