Filter, Angstlust, Herman Cain

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Dieses Vorgehen ist ein Skandal“
(nationofswine.ch, Daniel Ryser)
Fußball und Journalisten: Daniel Ryser spricht mit Peer Teuwsen über die „Blick“-Kampagne gegen einen Stadionbesucher, der sich mit einer Petarde selbst verletzte. Siehe dazu auch „Und das soll ‚Krieg‘ sein?“ (blog.persoenlich.com, Peer Teuwsen).

2. „Eine Facebook-Räuberpistole in der ‚Kronen Zeitung'“
(kobuk.at, Hans Kirchmeyr)
Auch in der „Kronen Zeitung“ steht etwas über Facebook und Einbrecher (BILDblog berichtete mehrfach).

3. „Welches Weltbild soll es denn sein?“
(faz.net, Jörg Wittkewitz)
Bei Wikipedia denke man über den Einsatz von Filtersoftware nach, schreibt Jörg Wittkewitz. „Genau die Befreiung, die in Nordafrika stattgefunden hat, könnte bei uns wieder zurückgedreht werden. Der Bilderfilter befriedigt die Angst konservativer Kräfte vor der Macht der bildlichen Darstellung von triebhaftem Geschehen.“

4. „Es macht Spaß, mir vorzustellen, dass alles zusammenbricht“
(zeit.de, Harald Martenstein)
Harald Martenstein denkt nach über die moralische Verwerflichkeit seiner Angstlust: „Seit Monaten verfolge ich die Nachrichten über die Euro-Wirtschafts-Schuldenkrise. Ich lasse keine Talkshow aus. Ich lese jeden Artikel. Inzwischen ist mir klar, dass es mir Spaß macht. Es macht mir Spaß, mir vorzustellen, dass eine Monsterinflation kommt, dass alles zusammenbricht, dass wir vor einem Armageddon der Weltwirtschaft stehen.“

5. „Skandal! Affäre! Enthüllung!“
(ardmediathek.de, Video, 44:45 Minuten)
„Ihre Highlights aus 50 Jahren ARD-Politikmagazinen.“

6. „Oh, the Hermanity!“
(thedailyshow.com, Video, 6:38 Minuten)
Herman Cain, einer der möglichen republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten für 2012, stellt sich an einer Pressekonferenz dem Vorwurf sexueller Belästigung.