Zypriotie

Eine Straßenumfrage, bei der 100 Deutsche gebeten werden, die politische und völkerrechtliche Situation Zyperns zu erklären, würde mutmaßlich ein eher ernüchterndes Ergebnis liefern. Selbst manche Journalisten wissen ja offenbar nicht, wie es um den Inselstaat im Mittelmeer bestellt ist (BILDblog berichtete).

Nun hätte es natürlich sein können, dass der Türkei-Korrespondent von „Spiegel Online“ zufälligerweise weiß, was es mit Zypern auf sich hat. Doch dies ist offenbar nicht der Fall. Und so schreibt Jürgen Gottschlich fröhlich von der „griechisch-zyprischen Ratspräsidentschaft“ und der „griechischen Republik Zypern“. Aber es bleibt dabei: Zypern ist ein souveräner Staat und nicht etwa eine griechische Kolonie, wie man Gottschlichs Formulierungen eventuell entnehmen könnte.

Michalis Pantelouris hat dazu gestern Abend einen Wutanfall bekommen:

Mit Dank auch an Fabian R., Lars L. und Irgendwer555.