Zack! Wuusch! Arrggh!

„Schreckensszenen“ spielten sich laut „Bild“ in der Boeing 757, Flug HP 029, aus Phoenix nach der Landung in Los Angeles ab, denn es passierte so etwas ähnliches wie „das Unfassbare“, als das „Tattoo-Monster“ seine Drohung zumindest ansatzweise wahr machte:

Motherfucker, ich prügel dich zu Tode, hau dir auf die Fresse, wenn wir gelandet sind.

Ganz so schlimm kam es dann zwar nicht, immerhin sei aber „überall Blut“ gewesen, nach der „Rucksackattacke“ auf „TV-Star“ Wolfgang Fierek. Ein Fotograf, der den „Horror“, wie Christiane Hoffmann das nennt, dokumentieren konnte, war offenbar nicht in der Nähe. Ein Problem? Nicht für „Bild“.