Katzen würden Hausmüll tanken

Da hat der Ex-Bundesverkehrsminister Krause aber noch mal Glück gehabt. Denn ebenso gut hätte über ihn in der heutigen Berlin-Brandenburg-Ausgabe der „Bild“-Zeitung Folgendes stehen können:

"Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause  Aus toten Katzen mache ich Benzin"

Stattdessen steht heute über Krause in „Bild“ jedoch bloß:

"Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause  Ich mach jetzt aus Müll Erdöl"

Wobei auch das nichts heißen muss. Denn vor ein paar Jahren berichtete „Bild“ ja schon einmal über einen Mann, der offensichtlich mit einer überaus ähnlichen Technik arbeitet wie Günther Krause. „Bild“ entschied sich damals, sie bundesweit dahingehend, ähm, zusammenzufassen, dass er „aus Katzen Benzin“ mache. In einer „Bild“-Regionalausgabe aber hatte die Sache zunächst auch ganz harmlos angefangen:

"Spritwunder von Freiberg: Ich mache aus Müll bissigen Diesel"

Erstaunlich an dem heutigen „Bild“-Bericht ist aber auch, dass Krause dort über sein Erdöl-Rohöl-aus-Müll-Projekt behaupten darf, er sei „der Erste, der das schafft!“ — und dafür kein Moment mal! oder Mal sachte! von „Bild“ erntet, sondern bloß ein aufmunterndes:

„Schöne Idee, warum hatten sie nicht andere?“