Madame Tussauds nimmt „Bild“ den Hitler weg

Weil im ersten Deutschen Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds, das morgen eröffnet, „Hitler in Berlin zur Schau gestellt“ werde, sieht „Bild“ sich mal wieder gezwungen, Hitler heute selbst zur Schau zu stellen und über eine „Empörung in ganz Deutschland“ zu berichten:

Und Franz Josef Wagner schreibt an das „Kabinett von Madame Tussaud“:

Hitler als Showman – wie kann man das den ermordeten, misshandelten Millionen von toten Seelen erklären (…). Kommt alle zur Eröffnung, um zu kotzen.

Michel Friedman spricht laut „Bild“ von der „Banalisierung eines der brutalsten Massenmörder der Menschheitsgeschichte.“

Anmerkung: Die obigen Ausrisse stellen lediglich eine sehr kleine und sehr unvollständige Auswahl an Hitler-Schlagzeilen aus „Bild“-Ausgaben der letzten zwei Jahre dar, die nicht mal ansatzweise Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.