Niveau ist keine Hautcreme (3)

Der Beiersdorf-Konzern will in diesem Jahr weltweit eine Milliarde Euro in die Werbung für seine Top-Marke Nivea investieren.

So tickerte die Nachrichtenagentur dpa gestern.

Ob es am hohen Werbeetat liegt oder an den vielen "Markenbotschaftern", die für Nivea unterwegs sind, immer wieder (BILDblog berichtete) erscheinen vermeintliche redaktionelle Inhalte in verschiedenen Medien, denen der Hinweis "Anzeige" besser stehen würde.

Besonders krass ist dieser Beitrag im Onlineauftritt der Schweizer Boulevardzeitung "Blick":

Alles nur Nivea! Nadine Vinzens erkl�¤rt ihre Busenexplosion

Das Schweizer Model Nadine Vinzens war laut blick.ch zuvor "mit überraschend vollen Lippen und üppigem Décolleté" auf der Zürcher "Energy Fashion Night" erschienen, was die Journalistin Flavia Schlittler zu einer Art Interview veranlasste:

Was steckt dahinter – Silikon, Kollagen? Nadine winkt ab, erklärt ihren ganz neuen Look:

Die vollen Lippen: "Sie wirken so gross, weil ich den Volume Shine Wonder Full Lipgloss von Nivea benutze".

Die straffe braune Haut: "Ich nehme eine Bodylotion von Nivea. (…) Auch meine Hände pflege ich intensiv mit einer Handcreme von Nivea."

Die üppige Oberweite: "Ich trage einen speziellen Push-up (…). Würde Nivea BH machen, hätte ich bestimmt einen von ihnen", lacht die Schauspielerin.

Hahaha, und wenn man Nivea essen könnte, dann gäbe es keine Verstopfungen mehr. Aber einer geht noch:

Alles Nivea oder was? "Ja. Ich bin damit gross geworden und es tut mir einfach gut. An mir ist von Kopf bis Fuss alles echt", behauptet Nadine (…)

Es verwundert nicht, dass Nadine Vinzens in einem Interview mit der Zeitschrift "Schweizer Familie" vor einem Jahr sagte:

Ich benütze natürlich die Crèmes und Shampoos meiner Sponsoren Nivea und Rausch, aber das ist auch schon alles.

Nadine Vinzens ist Markenbotschafterin für Nivea und Flavia Schlittler ist Journalistin. Wenigstens eine der beiden hat ihren Job gut gemacht.

Mit Dank an Raphael S. und Michael H.

Anzeige

Anzeige