Bild  

Der späte Hase versteckt das Ei

Heute ist Ostern, jener Feiertag, über den „Bild“ vor 11 Tagen geschrieben hatte:

In 11 Tagen feiern wir Ostern – so spät war das wichtigste christliche Fest zur Auferstehung Jesu Christi seit 152 Jahren nicht mehr.

Das stimmt so nicht: 1943, also vor 68 Jahren, fiel der Ostersonntag sogar auf den 25. April, den spätest möglichen Termin.

Am 24. April allerdings war zuletzt im Jahr 1859 Ostersonntag — was „Bild“ dann auch noch so gerade richtig hingekriegt hat:

24. April — Wie zuletzt vor 152 Jahren.

Wir wünschen allen Lesern ein frohes, fehlerfreies Osterfest!

Mit Dank an Johannes.