Winter beim Frühjahrsputz entdeckt

Haben sie bei Bild.de heute etwa ihre Schreibtische aufgeräumt – und eine Pressemitteilung des „Lifestyle Presseservice“ vom 19.12.2007 (wieder)gefunden?

Oder warum sonst steht da auf Bild.de (na, Sie wissen schon: „erstklassiger Journalismus“ mit „laufend aktualisierten Inhalten“) seit heute nachmittag diese Meldung über Winter, die Delfinin mit Schwanzflossenprothese? Oder anders gefragt: Warum eigentlich enthält die Bild.de-Meldung keine einzige Info, die nicht auch schon in der inzwischen viereinhalb Monate alten und längst weitverbreiteten Pressemitteilung stand, dafür aber Formulierungen, die der Pressemitteilung sogar aufs Wort gleichen?

Zum Vergleich:

lifePR.de vom 19.12.2007 Bild.de vom 5.5.2008
(…) eine neuartige Prothese ermöglicht dem behinderten Delfin eine nahezu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, die er gerne in Sprüngen zur Schau stellt. (…) Mit ihrer Freude über die Prothese schenkt Winter Menschen mit ähnlichem Schicksal nicht nur Hoffnung – Teile der dabei eingesetzten Technologie könnten in Zukunft auch Menschen mit Amputationen helfen. (…) ihre Prothese, die ihr [„Winter“] eine nahezu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit gibt. Das stellt sie immer wieder gern durch hohe Sprünge zur Schau (…). Doch nicht nur die Freude des Delfins über die Prothese schenkt den Menschen mit ähnlichem Schicksal Hoffnung – Teile der bei „Winters“ Prothese eingesetzten Technologie könnten in Zukunft auch Menschen mit Amputationen helfen.

Mit Dank an Torsten S. für den Hinweis.

Nachtrag, 6.5.2008: Immerhin ahnen wir jetzt (mit Dank an Christian K. und Peter H.), warum Bild.de gestern die alte Pressemitteilung um- und abgeschrieben hat: Der „Telegraph“ und (anschließend) auch die „Daily Mail“ berichteten gestern aktuell über den Delfin.