Inszenierungen, ICorrect, Dirndl

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Inszenierungen nehmen zu“
(tagesspiegel.de, Sonja Pohlmann)
Für den abtretenden Vorsitzenden der Bundespressekonferenz, Werner Gößling, sind nicht nur die Politiker für für Inszenierungen verantwortlich, sondern auch die Medien, die „sehr schnell“ darauf eingehen: „Wenn ein Minister mit dem Fahrrad vorfährt oder sich ein Verteidigungsminister bei den Soldaten in Pose setzt, dann werden diese Bilder sofort gezeigt.“

2. „Stimmt ja gar nicht“
(taz.de, Julia Niemann)
Julia Niemann stellt die Website icorrect.com vor. „Dort können Prominente, und solche die sich oder ihr Unternehmen dafür halten, Falschmeldungen korrigieren – gegen Gebühr.“

3. „Sport Bild-Watch (16)“
(el-futbol.de, Sidan)
„Sport Bild“ weiß ein wunderbares Geschenk für Lothar Matthäus zum 50. Geburtstag: „Trainer bei Bayern München – als Nachfolger von van Gaal“. Außerdem: Das „Beschreiben-einer-Person-per-Einstreuen-einer-völlig-abwegigen-und-unpassenden-Information“. „Über Jupp Heynckes heißt es, nach dem eine Aussage von ihm wiedergegeben wurde, folgendes: ‚Das darf man dem 65-jährigen, den ein künstliches Kniegelenk stützt, ruhig glauben.'“

4. „Bild bei Schlecker – ‚Nicht mit uns!‘ sagt der Wettbewerb“
(mediatribune.de)
„Nach Informationen von Media Tribune will die Axel Springer AG das Verkaufsstellennetz für ihr Flaggschiff Bild jetzt um 8.000 bis 8.500 Schlecker-Filialen ausbauen.“

5. „Wie sich die Krone von einem Dirndl provoziert fühlt“
(kobuk.at, Marlene Altenhofer)
Die Politikerin Alev Korun habe die österreichische Trachtentradition verspottet, weil sie in einer Sitzung des Nationalrats ein Dirndl trug, schreibt die „Kronen Zeitung“.

6. „Here’s a Washington Post Story With All the Editor’s Notes In It“
(gawker.com, englisch)
„The Washington Post mistakenly posted this health story by Laura Ungar online with ALL OF THE EDITOR’S ALL-CAPS NOTES INCLUDED.“