Der Geist der vergangenen Weihnacht


Stimmt. Ein Großteil der von Bild.de angekündigten „TV-Highlights“ kommt einem irgendwie bekannt vor: „Moonlight Mile“ (Hl. Abend, 20.15 Uhr, Pro7) zum Beispiel. Oder die „TV-Premiere“ von „Tatsächlich… Liebe“ (1. Weihnachtstag, 20.15 Uhr, RTL). Oder, anderes Beispiel, der erste Teil der „Der Herr der Ringe“-Trilogie…

Der erste Teil der spannenden Trilogie "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" (26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL) ist wieder im TV
Und, ja, es stimmt: Nicht nur „Moonlight Mile“, „Tatsächlich… Liebe“ und „Der Herr der Ringe – die Gefährten“, sondern auch „Cast Away“, „Forrest Gump“, „Stuart Little“, „Muppets: Der Zauberer von Oz“, „Out of Sight“ und „Leon, der Profi“ — also immerhin die Hälfte der „TV-Highlights“ von Bild.de waren bereits vor einem Jahr im Weihnachtsprogramm zu sehen. Sogar zur selben Uhrzeit!* Auf denselben Sendern! Also dort, wo in diesem Jahr, äh… „Ladykillers“, „Pearl Harbor“, „Der Flug des Phönix“ „Armageddon“, „Titanic“ , „Hogfather“, „Teuflische Engel“, „10.5 Apokalypse“ und der Schluss von „Armageddon“ laufen.

Anders gesagt: Wenn einem die „TV-Highlights“ von Bild.de bekannt vorkommen, liegt das nicht notgedrungen an den „vielen Wiederholungen“, sondern daran, dass es zu einem Großteil die TV-Highlights des vergangenen Jahres sind.

*) außer „Moonlight Mile“ (lief 2006 schon um 16 Uhr auf Pro7)

Mit Dank an Michael Q. und c_d_k für den Hinweis.

Nachtrag, 22.12.2007: Sieht ganz so aus, als hätte der Geist der gegenwärtigen Weihnacht bei Bild.de vorbeigeschaut und den kompletten Artikel ersatzlos gestrichen.