Kurz korrigiert (445)

"Der Sänger begibt sich freiwillig in Lebensgefahr: Was macht Karim, der Knutscher, in Afghanistan?"

Der Ex-Touché-Sänger Karim Maataoui, von „Bild“ auch „Karim, der Knutscher“ genannt, hat einen Benefiz-Song für Afghanistan aufgenommen und ist nun selbst vor Ort, um „zu sehen, was da los ist“. Außerdem schreibt er „exklusiv“ ein Tagebuch für Bild.de.

Heute wundert sich Karim, dass er „bislang noch nicht einen einzigen ausländischen Soldaten auf der Straße gesehen“ habe:

"Weder einen Deutschen, noch einen Ami oder sonst einen KFOR-Soldaten -- komisch!"

Och, weißt du, Karim, so komisch ist das gar nicht. Schließlich sind die Soldaten der KFOR, wie der Name („Kosovo Force“) schon nahe legt, zumeist im Kosovo stationiert. Und du bist, nur zur Erinnerung, in Af-gha-nis-tan. Musst du mal nach ISAF-Soldaten Ausschau halten.

Mit Dank an Martin S. für den sachdienlichen Hinweis.

Nachtrag, 6.12.2007: Inzwischen hat Bild.de die KFOR ersatzlos gestrichen.