Knapp Salbei ist auch daneben

Investigative Journalisten erkennt man daran, dass sie nach den Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen im Leben suchen. Bild.de macht heute vor, wie’s geht:

Skandal-Video aufgetaucht Was raucht Miley Cyrus in der Wasserpfeife? Teenie-Star bekommt Halluzinationen ++ Vater: Ich bin traurig

Besagtes „Skandal-Video“, das ursprünglich auf der amerikanischen Promiklatschseite tmz.com erschienen war, hat Bild.de selbstverständlich auch gleich parat. Und eine messerscharfe Analyse:

Die Pfeife verfehlt dabei nicht ihre Wirkung! Miley kichert und redet wirres Zeug

Apropos „wirres Zeug“: Was die Beantwortung der Eingangsfrage angeht, erfährt der interessierte Leser Folgendes:

Angeblich sollen sich in der Bong nur Salbei-Kräuter befunden haben, die nicht verboten sind. Bei den Bildern fällt es jedoch schwer zu glauben.

So schwer zu glauben ist das nicht, wenn man weiß, dass es hier nicht um herkömmlichen Heilsalbei (Salvia officinalis) geht. Tatsächlich soll Miley Cyrus laut tmz.com und anderen Medien sogenannten Azteken-Salbei (Salvia divinorum) konsumiert haben — ein in Deutschland nach dem Betäubungsmittelgesetz nicht-verkehrsfähiges Rauschmittel, dessen Wirkstoff Salvinorin A als das potenteste natürlich vorkommende Halluzinogen gilt.

In Kalifornien, wo das Video auf der Feier zum 18. Geburtstag von Miley Cyrus entstand, ist Azteken-Salbei jedoch erlaubt. Und zwar ab 18.

Mit Dank an Bruder B!