Allgemein  

Wissenswertes über Wasserbüffel

Eine Herde Wasserbüffel hat nach Agenturberichten am Donnerstag auf der Autobahn 4 einen Verkehrsunfall mit einem Todesopfer verursacht. Oder, in den Worten der „Bild“-Zeitung:

Afrika-Büffel? Wasserbüffel! Wieso schreibt die „Bild“-Zeitung „Afrika-Büffel“, wenn alle anderen „Wasserbüffel“ schreiben? Vermutlich um im Kopf der Leser schon die Frage vorzubereiten, die sie dann im Text stellt:

Was machen Wasserbüffel mitten in Deutschland?

Eben. Die gehören doch nach Afrika. Wird unser schönes Deutschland jetzt auch noch von gefährlichen Ausländertieren überrannt?

Nein, jedenfalls nicht von Afrika-Büffeln, sondern höchstens von Asien-Büffeln. Domestizierte Büffel sind nämlich keine afrikanischen Büffel (Bubalus caffer), sondern asiatische Wasserbüffel (Bubalus bubalis). Und irgendwie hätte der „Bild“-Autor das auch als Büffel-Laie ahnen können, denn in seinen Text schrieb er unter die gewaltigen Buchstaben „Afrika-Büffel“ den Satz:

Die Büffel stammen aus Vietnam.

Übrigens endet der „Bild“-Beitrag über den tödlichen Unfall mit den Worten:

Das Fleisch ist eine Delikatesse, besonders dunkel und zart.

Der Satz passt gerade noch neben die Hinterhufe von diesem appetitlichen Tier:

Vielen Dank an Tobias M. für Hinweis und Scan!