„Bild“ kriegt ihr Butterfett weg

Am vergangenen Samstag freute sich berichtete „Bild“, dass der CSU-Politiker Edmund Stoiber („kennt sich wie kaum ein anderer im EU-Paragraphen-Dschungel aus“) alsbald „den Bürokratie-Irrsinn in Brüssel stoppen“ soll.

Und um den „Bürokratie-Irrsinn“ zu illustrieren, hat „Bild“ aus den zahllosen EU-Vorschriften ein paar ausgewählt und nennt „Gurken-Krümmungs-Verordnung“, „Hemdpflicht für Bauarbeiter“, „Seilbahngesetz“, „Anti-Diskriminierungsgesetz“, „Butterfettverordnung“, „Feuerzeugverordnung“ sowie „Viehverkehrsverordnung“:

"Die absurdesten EU-Verordnungen"
Wie eine Stellungnahme der EU-Kommission zum „Bild“-Artikel heute deutlich macht, kann man vermutlich lange darüber streiten, wie „absurdest“ (O-Ton „Bild“) bzw. „falsch“ (O-Ton EU-Kommission) die ausgewählten „Bild“-Beispiele wirklich sind…

… außer vielleicht bei der „Butterfettverordnung“. Dazu heißt es in der EU-Mitteilung nämlich gewohnt launig:

Der bayerische Ministerpräsident wird sich beim Bürokratieabbau allerdings kaum auf das stürzen müssen, was BILD als „Die absurdesten EU-Verordnungen“ auflistete. Denn die dort erwähnte Butterfettverordnung wurde bereits im April abgeschafft.