Happy Birthday!

Wir wissen auch nicht, warum der Downloadanbieter „Musicload“ von T-Online es heute trotz seines ersten Geburtstages nicht (wie sonst in solchen Fällen üblich) in die „Gewinner“-Rubrik von „Bild“ geschafft hat, obwohl „Musicload“ über das gemeinsame Angebot bild.t-online quasi mit „Bild“ verschwägert ist. Wir wissen aber, dass solche Werbung für befreundete oder verwandte Unternehmen unabhängige Berichterstattung in „Bild“ ja nicht auf die Rubrik „Gewinner/Verlierer des Tages“ beschränkt ist.

Und so schaffte es die Meldung, dass „Musicload“ als PR-Geburtstags-Aktion über tausend Titel für je einen Cent anbot, auf die Seite 1 der „Bild“-Zeitung — eine freundliche Geste, die sicherlich mit dazu beitrug, dass der Server unter dem Ansturm der Nutzer prompt zusammenbrach.

Außer auf der ersten Seite fand „Bild“ auch noch auf der letzten Seite Platz für einen Hinweis auf „Musicload“, in der Kolumne „Ich weiß es!“ von Christiane Hoffmann:

Die coolste Party gab’s in Berlin — zum 1. Geburtstag des Internetportals „Musicload“ von T-Online im „China Club“. Nur 50 Very-Wichtige, z. B. Nena, Heiner Lauterbach. Lässig!

Weitere dieser „Very-Wichtigen“ nennt die „Welt“:

Dagmar Siegel (ebenfalls Geburtstagskind) mit Partner Karlheinz Kögel (media control, L’Tur), Burda-People-Group-Geschäftsführer Philipp Welte mit Gattin, die Schauspielerin Judy Weiss, BILD-Chef Kai Diekmann mit Ehefrau Katja Keßler

In der „Welt“ steht übrigens noch diese nette kleine Geschichte:

Bei Ankunft einer ungefähr zwei Quadratmeter großen Torte sang [Nena] „Happy Birthday“. „Alle Gäste stimmen mit ein“ war auf dem Programmablauf des Abends zu lesen, woran sich aber nicht „alle“ hielten.

Na, immerhin: „Bild“ hat sich dran gehalten.

Nachtrag, 17.00 Uhr: Ganz übersehen — auch in „Bild“ sind der „Bild“-Chefredakteur und seine Gattin beim „Musicload“-Party-Besuch abgebildet.