„Bild“ ohne Bild

Das „Manager-Magazin“ hat mal wieder eine Liste der „reichsten Deutschen“ veröffentlicht. Und das ist eine gute Gelegenheit (angeregt vom Weblog automat) eine Kleinigkeit nachzutragen. Denn am Dienstag druckte „Bild“ wie viele andere auch die „Manager-Magazin“-Liste nach und hatte tags drauf zudem eine Art Porträt der „reichsten Frau Deutschlands“ im Blatt, das wiederum Bild.de zum Anlass nahm, eine Bilderschau der „Zehn reichsten Deutschen“ aus dem Archiv zu kramen, die offenbar irgendwann mal anlässlich eines ähnlichen Rankings angefertigt worden war (und bei der gerade mal die Plätze 1 bis 3 identisch mit der aktuellen „Manager-Magazin“-Liste sind, aber egal). Beim reichsten Deutschen jedenfalls, dem ALDI-Süd-Chef Karl Albrecht, hat Bild.de statt eines Fotos nur ein ALDI-Logo abgebildet und wie eine Entschuldigung hinzugefügt:

„Es existieren keine Fotos.“

Was, nun ja, schlicht gelogen ist, wie man beispielsweise schon ein Jahr vorher auf dem Cover der „Wirtschaftswoche“ oder bei Forbes.com sehen konnte.

Mit Dank an Wilhelm R. für den sachdienlichen Hinweis.