Hauptsache Terroristen

Die baskische Untergrundorganisation ETA hat (mal wieder) einen Waffenstillstand angekündigt.

Grund genug für „Welt Online“, in einer 26-teiligen Bildergalerie voller Schwerverletzter und Toter noch einmal an die Bombenanschläge auf Pendlerzüge in Madrid vor sechseinhalb Jahren zu erinnern:

Die Anschläge am 11. März 2004

Anschläge, die allerdings nicht auf das Konto der ETA gehen, wie „Welt Online“ auf dem letzten Bild auch selbst mitteilt.

Mit Dank an Sören H.