Feiern verboten, singen erst recht

So was tut man doch nicht!

Sie lacht, sie feiert, sie tanzt. So, als ob alle Sorgen dieser Welt ganz weit weg wären. Patricia Blanco (32), Tochter des untreuen ‚Ein-bisschen-Spaß-muss-sein‘-Sängers Roberto Blanco (67), trat trotz der bitterbösen Scheidungs-Affäre ihrer Eltern auf dem Münchner Oktoberfest auf, sang ganz wie Papa im Festzelt von Unternehmerin Regine Sixt.“

Frech, oder?

Aber: Apropos Papa – wo ist der überhaupt derzeit? „Wir wissen nicht, wo er ist“, hat „Bild“ Patricia Blanco entlockt und berichtet hinterher stolz: „BILD fand Roberto Blanco (…)“.

Vermutlich war er bereits auf dem Weg nach Frankfurt, wo er am Donnerstag – wie gestern in einer halbseitigen Anzeige in der „Bild“-Lokalausgabe zu lesen war – ein Einkaufszentrum eröffnen wird (17 Uhr) – sicher ohne dabei zu lachen, zu feiern und zu tanzen, sondern mit schmerzverzerrtem Gesicht.