„Bild“ mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt

"Mann rast mit 240 km/h bei Frost über A23"

Eine seltsame Überschrift für eine kurze Nachricht über einen Autofahrer, der laut Polizeimeldung „mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 168 km/h“ geblitzt wurde, finden Sie nicht? Zumal die Polizeimeldung selbst den Titel trägt:

"Mit 168 km/h unterwegs- Punkte in Flensburg und Fahrverbot"

Und wer „raste bei Frost mit 240 km/h über die A23“?! Auch das steht in der Polizeimeldung: der Fahrer der zivilen Videostreife nämlich, der „beim Aufholen zum Audi (…) teilweise 240 km/h gefahren“ sei.

Und nun zum Vergleich noch ein paar Überschriften anderer Medien: „Polizei holt Raser mit 240 km/h ein“ („Hamburger Abendblatt“), „Polizei stoppt Raser auf A 23 nur mit Mühe“ (NDR.de), „A 23: Raser konnte nur mit Mühe gestoppt werden“ (Krabbenpost.de), „A23: Raser war 68 km/h zu schnell“ (HL-Live.de).

Mit Dank an Sascha S. für den Hinweis und seinen Vater für den Scan.