Salzburger Nachrichten, ESC, Westergaard

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Salzburger Nachrichten lassen die DDR wiederauferstehen“
(kobuk.at, Helge Fahrnberger)
Auf einer Europakarte in den „Salzburger Nachrichten“ (E-Paper) geht eine Grenze durch Deutschland. „Interessanterweise sind die Ex-YU-Staaten korrekt eingezeichnet, inklusive Montenegro – einem Staat, den es erst seit 2006 gibt, als die DDR und die ebenfalls abgebildete Tschechoslowakei längst Geschichte waren. Ein solches Europa hat also nie existiert.“

2. Interview mit Lena Meyer-Landrut
(haz.de, Imre Grimm und Jan Sedelies)
Lena Meyer-Landrut ist manchmal ziemlich genervt von Journalisten, die ihr blöde Fragen stellen. „Es sind ja nicht alle hier so nette und intelligente Menschen. Und manchmal finde ich es komisch, in der Zeitung Dinge über mich zu lesen, die ich so nie gesagt habe oder die bewusst falsch interpretiert wurden.“

3. „Kritische Berichte?“
(ad-sinistram.blogspot.com, Roberto J. De Lapuente)
„Bild“ schreibt in einer Kurzmeldung, dass „nach Meinung von SPD-Chef Gabriel“ die Kanzlerin „die kritischen Berichte der BILD-Zeitung über die Finanzkrise Griechenlands“ hätte stoppen müssen. „Was er eher meinte, das war diese Mesalliance aus nationalem Dünkel und chauvinistischer Herablassung, aus unaufgeklärter Verbalwucht und willkürlicher Strafpredigt, aus unterhaltsamen Boulevard und vergnüglichen Griechenkloppen – kritische Berichte standen ja gar nicht zur Auswahl.“

4. „Kurt Westergaard bereut nichts“
(faz.net, Matthias Hannemann)
Der Besuch von Kurt Westergaard bei Markus Lanz, „Ein Leben in ständiger Angst“ (zdf.de, Video, 27:53 Minuten), konnte nun doch aufgezeichnet werden. „Statt des Publikums waren Polizisten und Nachrichtendienstler im Raum. Und Markus Lanz selbst, nervös ausnahmsweise, nutzte zwar jede Gelegenheit, sein Verständnis für die verletzten Gefühle der Muslime zu unterstreichen – ein Wort wie ‚Meinungsfreiheit‘ aber brachte er nicht wirklich heraus. Das musste Westergaard schon selbst übernehmen.“

5. „Willkommen im Überwachungsstaat: Alpine Ski-WM 2011“
(jensweinreich.de)
Jens Weinreich ergänzt den Artikel „Berichterstattung über Ski-WM: Alle sind verdächtig“ (taz.de, Jürn Kruse) mit erhaltenen Datenschutzinformationen.

6. „Schmetterlinge und Waldgeister“
(oslog.tv, Herm)
Eine ausführliche Analyse des ersten ESC-Halbfinals: „Serbien hat in diesem Jahr ein androgynes Wesen ins Rennen geschickt, was die ganze Zeit grinst. Also eine Art Lordi nur andersrum.“