Bild  

Golfkriegsberichterstattung mit Tiger Woods

Weil auch „Bild“ nicht ausschließlich über das Privatleben von Sportlern berichten kann, kam die Meldung gerade recht, dass Tiger Woods bei einem Golfturnier angegriffen worden sei:

Irrer greift Tiger Woods an!

Ohne auf die doch eher unspannende Sportart eingehen zu müssen, konnte „Bild“ erst einen halben Artikel über den Vorfall schreiben — und den Rest des Textes dann mit Meldungen aus dem Privatleben des Sportlers auffüllen.

Nur: Den „Angriff“ auf Woods hat es in dieser Form nicht gegeben.

Der Linksgolfer hat die „Bild“-Geschichte auseinandergenommen und kommt zu dem Schluss, dass weite Teile „nur in der blühenden Fantasie der Bild-Zeitung“ stattgefunden haben:

Mit Dank auch an die Hinweisgeber.