Mit Löffeln gefressen

"War

Gestern spekulierte „Bild“ im Technikteil Sportteil ausführlich über die Gründe für Michael Schumachers Ausscheiden beim Formel-1-Rennen in Suzuka.

"Das ist ein Kolbenfresser"Bei der Gelegenheit versuchte „Bild“ auch gleich, ihren Lesern mit Hilfe einer Grafik (siehe Ausriss links) zu erklären: „Das ist ein Kolbenfresser“. Und sagen wir es mal so: Auf der „Bild“-Grafik Grafik sind tatsächlich ein Zylinder und ein Kolben zu sehen. Allerdings kommen Dinge wie „Kolben“ und „Zylinder“ nicht bloß in Motoren vor. Und eine „Blockade“ des abgebildeten Kolbens „an der ihn umgebenden Zylinderwand“ würde nie und nimmer zu einem Motorschaden führen. Die Abbildung zeigt nämlich keinen Zylinder, wie er in Verbrennungsmotoren zu finden ist, sondern einen Hydraulikzylinder, wie er auf der Internetseite der Remo AG zu finden ist (siehe Ausriss rechts).

Mit Dank an Tobias J. und Marcel S. für den sachdienlichen Hinweis.