Allgemein  

Zitat-Anschlag auf Nena?

Am Montag berichtete „Bild“ über einen angeblichen „Terroranschlag“ bzw. „Feuer-Anschlag auf Nena“ (siehe Ausriss) und schrieb: „Türkischstämmige Männer (…) wollten angeblich ein Tankschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal kapern und am Gelsenkirchener Amphitheater in die Luft jagen – während eines Nena-Konzerts!“ Die Polizei hatte die Sache indes (wie berichtet) als „Fehlalarm“ bezeichnet, das zeitgleich stattfindende Nena-Konzert als „Zufall“ und den von „Bild“ hergestellten Nena-Zusammenhang als „Spekulation“. Unbeirrt schrieb „Bild“ tags drauf nochmals über den „Nena-Anschlag!“, ließ ihre Leser über die deutlichen Polizeidementis jedoch weiter im Unklaren.

Wenn man so will, blieb „Bild“ von der ganzen Story letztlich aber nur der exklusive O-Ton, mit dem „Bild“ Nena zitiert hatte:

Sie sagte zu BILD: „Ich habe nachmittags von der Bombendrohung erfahren, hatte ein mulmiges Gefühl. Aber ich lasse mir von Terroristen den Auftritt nicht kaputt machen.“

Auf Nenas Website allerdings gibt Nenas Management bekannt:

„Die Behauptung angeblicher Äußerungen von Nena gegenüber der BILD ist von der BILD frei erfunden. NENA hat kein Gespräch mit BILD-Redakteuren zu diesem Thema geführt. Nena distanziert sich von dieser unwahren Berichterstattung der BILD.“

Mit Dank an Michael P.