Kurz korrigiert (245)

In einem Stück darüber, dass sich Popstars „manchmal“ verwandeln, schreibt „Bild am Sonntag“ heute:

Mit süßen 17 startete Jeanette Biedermann beim Grand Prix.

Ja: Davon hatte „Bild“ geträumt. Das „Schnuckelchen“ war im Januar 1999 „BILD-Schlagerkönigin“ und „strahlende Siegerin des großen BILD-Talentwettbewerbs“ geworden, und „Bild“ wollte sie zum Eurovision Song Contest schicken. Aber es blieb ein Traum: Biedermann schaffte im deutschen Vorentscheid nur den vierten Platz.

Nachtrag, 21 Uhr. Und selbst wenn Jeanette Biedermann an jenem Grand Prix 1999 teilgenommen hätte, wäre sie auch nicht „süße 17“, sondern 18 gewesen. Sie war auch schon beim deutschen Vorentscheid im März 18 Jahre alt.

Umgekehrt gab „Bild“ ihr Alter im Januar 1999 während des großen „BILD-Talentwettbewerbs“ erstaunlicherweise mit „(18)“ an, obwohl Biedermann erst am 22. Februar 1999 volljährig wurde.

Danke an Torben F. und Mathias V. für die Hinweise!