Focus  

Bei Burda haben sich zwei gefunden

Manchmal sind es gerade scheinbar besonders unterschiedliche Partner, die perfekt zusammenpassen. Eine journalistische Zeitschrift und eine kommerzielle Kontaktbörse zum Beispiel.

Die Illustrierte „Focus“ macht seit längerer Zeit fleißig Schleichwerbung für die Partnervermittlung Elitepartner.de. Die Kontaktbörse gehört der Tomorrow Focus AG, der Internet-Tochter des Burda-Verlages, der den „Focus“ herausgibt.

Aus dem Pressekodex:

Bei Veröffentlichungen, die ein Eigeninteresse des Verlages betreffen, muss dieses erkennbar sein.

Dem Branchendienst „Meedia“ ist aufgefallen, dass „Focus“ und „Focus Online“ immer wieder auf „ElitePartner“ verweisen, ohne die geschäftliche Verquickung offenzulegen, wie es der Pressekodex eigentlich vorschreibt. Eine „Focus“-Sprecherin sagte gegenüber „Meedia“, man achte selbstverständlich „immer darauf, transparent zu berichten und gerade im Falle von Beteiligungen unseres Unternehmens diese auch zu erwähnen“. Wenn dieser Hinweis fehle, sei das „wohl aus Platzgründen ausnahmsweise nicht möglich gewesen“.

Das ist natürlich nicht wahr.

Der gedruckte „Focus“ hat in den vergangenen beiden Jahren am 21. Januar 2008, 5. Mai 2008, 23. Juni 2008, 8. September 2008, 3. November 2008, 29. Dezember 2008, 16. Februar 2009, 27. April 2009, 27. Juli 2009, 10. August 2009 und 14. Dezember 2009 über „ElitePartner“ berichtet. In keinem Fall hat der „Focus“ die eigene Beteiligung an dem Unternehmen erwähnt.

Der „Focus“ berichtet vor allem gerne über sinnlose Ergebnisse nicht-repräsentativer Umfragen, die das Schwesterunternehmen „ElitePartner“ in großer Zahl veröffentlicht, um in die Medien zu kommen. (Ähnlich aussageschwache Umfrageergebnisse des Konkurrenzunternehmens „Parship“ haben es seit Jahren nicht mehr in den „Focus“ geschafft.) Gelegentlich äußert sich die Illustrierte aber auch über „ElitePartner“ direkt und schreibt zum Beispiel:

Spezialisiert auf Klasse: Mittels eines Persönlichkeitstests verkuppelt die Hamburger Partneragentur Elitepartner.de anspruchsvolle Singles mit festen Bindungsabsichten.

Dafür war Platz.