Vergleich macht reich

Interview aus "Lettre International" in "Bild"Im Oktober hat „Bild“ in der Printausgabe und online nahezu vollständig aus einem Interview zitiert, das das Kulturmagazin „Lettre International“ mit dem Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin geführt hatte. „Bild“ hatte für diesen Abdruck allerdings keine Erlaubnis — auch wenn Chefredakteur Kai Diekmann in seinem Blog behauptet hatte, eine Genehmigung bekommen zu haben. Das Landgericht Berlin verbot ihm diese Äußerungen und sprach „Lettre“ das Anrecht auf eine Gegendarstellung zu (BILDblog berichtete).

Diese Gegendarstellung wird vermutlich nie erscheinen, wie die „taz“ berichtet. Der Axel Springer Verlag habe einen Vergleich angeboten, wonach „Lettre“ auf die Forderung nach einer Gegendarstellung und auf Schadensersatz verzichten soll und dafür 30.000 Euro von Springer bekommt. Chefredakteur Frank Berberich werde diesen Vergleichsvorschlag annehmen.