Informationsfreiheit

„Bild“ und Bild.de zeigen immer mal wieder gern irgendwelche US-amerikanischen Polizeifotos, sog. Mugshots — so auch, aus aktuellem Anlass, von diversen „Super-Stars“ wie Nick Nolte, Bill Gates oder Matthew McConaughey (?). Die Quellenangabe dazu lautet schlicht:

"Foto: Polizei"

Theoretisch nicht falsch, allerdings wurden viele dieser Bilder nie offiziell von der Polizei veröffentlicht, dafür aber allesamt auf der kommerziellen Internetseite „The Smoking Gun“. Dort heißt es auch, es handele sich dabei um „exklusives“ Material, das „nirgends sonst im Internet zu finden“ sei — außer nun eben bei Bild.de. Auf die Frage, wie es zu der dortigen Veröffentlichung kommt, antwortet uns der „Smoking Gun“-Betreiber William Bastone:

„Die Fotos wurden offensichtlich (ohne Erlaubnis) von meiner Website geklaut.“

Seine Mugshots würden, so Bastone weiter, auf teilweise mühsamen Wegen beschafft, u.a. auch unter Berufung auf den Freedom of Information Act. Bei „Bild“ versteht man unter Informationsfreiheit allerdings offenbar noch mal ganz etwas anderes.