Blumentopf, Journalistik, Flashmob

Eine Woche ohne Google, über die Gratiskultur jammernde Schweizer Verleger, Meister der Enteignung, Journalistik als Leerfach, titelübergreifende PR im AZ Medien Verlag und ein Flashmob in Schweden.

1. „Die nach unten offene Richterskala“

(kleinreport.ch)

Klare Worte des Branchendienstes Kleinreport an die Spitze der Schweizer Printbranche. Die „Verleger in vierter und fünfter Generation“ würden sich ans Taschentuch klammern und in ihren Zeitungen vom Übel der Gratiskultur jammern: „Man braucht kein Prophet zu sein, um zu sehen, dass die Schweizer Printbranche mit solch larmoyantem Personal an der Spitze nirgends mehr einen Blumentopf gewinnen wird.“

2. „Journalistik, ein Leerfach“

(sueddeutsche.de, Detlef Esslinger)

Detlef Esslinger rät Menschen, die Journalisten werden wollen, davon ab, irgendwas zu studieren, das „nach ihrem Traumberuf“ benannt ist. Stattdessen schlägt er vor: Volkswirtschaft, Jura, Biologie, Orientalistik, Sinologie, Indologie.

3. „Meister der Enteignung“

(taz.de, Kai Schächtele)

Für den freien Journalisten sieht Kai Schächtele eigentlich nur zwei Auswege aus der finanziellen Misere: „Entweder passt er seinen Arbeitsaufwand dem Honorar an und steckt weniger Zeit in die Recherche. Oder er sucht nach besser bezahlten Alternativen: Die PR-Branche etwa spannt freie Journalisten dafür ein, ihre Botschaften in die Medien zu hieven.“ Damit entsteht aber „ein irreparabler Schaden“ an der Glaubwürdigkeit der Verlage.

4. „Wenn der Chef PR-Artikel schreibt…“

(buergler.net, Patrick Bürgler)

Patrik Müller, Chefredaktor des Sonntag (AZ Medien), schreibt unter dem Kürzel „pmü.“ in seiner Zeitung einen Artikel darüber, dass Roger und Mirka Federer die Zeitschrift Wir Eltern (AZ Medien) abonnieren. Müller macht zwar transparent, dass die beiden Titel vom gleichen Verlag sind, doch als Leser fragt sich Patrick Bürgler nun bei jedem Text von Müller: „Wem könnte er damit einen Gefallen erweisen wollen?“

5. „Eine Woche ohne Google – ein Aufruf für mehr Vielfalt“

(eine-woche-ohne.de)

Der Journalist Albrecht Ude ruft in einem neuen Blog dazu auf, einfach mal eine Woche auf alle Dienste von Google zu verzichten. Damit könne man „die echte Vielfalt des Netzes“ entdecken.

6. „BouncE Flash Mob @ Gröna Lund“

(youtube.com, Video, 1:53 Minuten)

Ein Flashmob im Vergnügungspark Gröna Lund in Stockholm.