Kermani, Microsoft, Google

Der Kulturkampf um Navid Kermani geht weiter, der Kampf um die Zukunft der Medien ebenso. Patrick Swayze lebt, der Focus berichtete vor sieben Jahren über die Zukunft von Blogs und der Kindle von Amazon wächst und wächst.

1. Einspruch der NZZ gegen die Jury des hessischen Kulturpreis
(nzz.ch, Markus Spillmann)
Markus Spillmann, Chefredaktor der NZZ, hat einen Brief an Hessens Ministerpräsident Roland Koch verfasst. Darin äussert er Besorgnis und Unverständnis über die Aberkennung des hessichen Kulturpreises an Navid Kermani. Auslöser der Aberkennung ist ein Artikel Kermanis in der NZZ und die Reaktion von Kardinal Lehmann. Die dazu passenden Fragen stellt Martin Mosebach in der FAZ.

2. Was Medien von Microsoft lernen können
(blog.agoeldi.com, Andreas Goeldi)
Andreas Goeldi widerspricht der Meinung, dass Medien mit Micro-Payments erfolgreich sein werden. Goeldi schlägt vor, die User nicht für einzelne Artikel sondern für attraktive Pakete bezahlen zu lassen. Vorbild ist für ihn hierbei Microsoft mit dem Office-Paket.

3. Twitter und Facebook verringern Abhängigkeit von Google
(faz-community.faz.net, Holger Schmidt)
Holger Schmidt, besser bekannt als Netzökonom, analysiert eine Studie des Marktforschungsunternehmens Hitwise. Er kommt zu der Erkenntnis, dass schon heute mehr und mehr Traffic auf Medienseiten über Twitter und vor allem Facebook generiert wird. Die führe, bei konsequenter Nutzung, vor allem zu einer sinkenden Abhängigkeit von Google.

4. Vom Nicht-Tod Patrick des Patrick Swayze
(blog.tagesschau.de, Dr. Kai Gniffke)
Verschiedenste Medien berichteten gestern vom Tod des Schauspielers Patrick Swayze. Auslöser war ein Radiosender in Florida. Auch n-tv übernahm die Meldung. Dr. Kai Gniffke fordert bei solch sensiblen Themen „das Rattenrennen Rattenrennen sein zu lassen“.

5. Wie der Focus vor sieben Jahren Blogs sah
(focus.de)
Vor sieben Jahren hiessen Blogs noch Weblogs und ihre Autoren „surften im Cyberspace“. 300 Deutsche betrieben damals ein Weblog und in diesen „Info-Fundgruben wetteiferten sie um News“. Ein interessanter Rückblick in die gar nicht so weite Vergangenheit.

6. Riesen-Kindle kommt
(crunchgear.com, Nicholas Deleon)
Über den neuen Kindle von Amazon hatten wir ja schon berichtet.  Crunchgear.com hat jetzt die Vergrösserung auf die Spitze getrieben und präsentiert im Video den (nicht ganz ernstgemeinten) Riesen-Kindle.